Kolbenfaden (Aglaonema simplex)

Die Aglaonema (Kolbenfaden) sind eine tropische Pflanzengattung aus Südostasien. Der botanische Gattungsname der Staude bezieht sich auf die glänzenden Staubfäden (»agláos«, griechisch für herrlich, »néma« für Faden). Sorten dieser Gattung sind als immergrüne Zimmerpflanzen beliebt, weil sie auch an schattigen Standorten gedeihen und ihre glänzend dunkelgrünen Blätter mit Tupfen und Marmorierungen schön gezeichnet sind. Sie eignen sich für Hydrokultur und gelten als gute Luftreiniger.

Kleine Flamingoblume (Anthurium scherzerianum)

Die Anthurium scherzerianum (Kleine Flamingoblume) stammt aus den tropischen Regenwäldern Mittel- und Südamerikas und zählt botanisch zur Familie der Aronstabgewächse. Als Zimmerpflanze erfreut sie sich wegen ihres bunten Blattschmucks großer Beliebtheit. Ihre Wuchshöhe liegt zwischen 40 und 100 Zentimetern. Die Zimmerpflanze schätzt ganzjährig einen vor Zugluft geschützten, hellen bis halbschattigen Standort ohne direkte Sonneneinstrahlung. Anthurien sind perfekt für Hydrokultur geeignet.

Drachenbäume (Dracaena marginata)

Dracaena (Drachenbäume) bilden eine Pflanzengattung aus der Familie der Spargelgewächse. Ihr natürliches Verbreitungsgebiet sind die Tropen und Subtropen Afrikas und Asiens. In der Gattung werden etwa 50 bis 150 Arten unterschieden. Dracaena marginata stellt die geringsten Ansprüche aller Drachenbäume und ist einfach zu kultivieren. Er sollte reichlich gegossen, Staunässe aber vermieden werden. Dracaena marginata wächst aufrecht und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 60 bis 80 Zentimetern. Drachenbäume reinigen die Raumluft von Formaldehyd, Benzol und Trichlorethylen. Zudem erhöhen sie die Luftfeuchtigkeit und filtern Staub.

Bogenhanf (Sansevieria cylindrica)

Sansevieria cylindrica ist eine Pflanzenart aus der Gattung Sansevieria (Bogenhanf) in der Familie der Spargelgewächse (Asparagaceae) und stammt aus Zentralafrika. Ihre Blätter sind zylindrisch aufgebaut und können – je nach Zuchtform – bis zu einem Meter lang werden. Die stammlose, ausdauernde und immergrüne Pflanze ist sehr pflegeleicht und bevorzugt einen hellen bis halbschattigen Standort. Sie kann den Kohlendioxid-Gehalt der Raumluft reduzieren.

Kleine Strahlenaralie (Schefflera arboricola)

Schefflera arboricola (Kleine Strahlenaralie) ist eine Pflanzenart in der Gattung der Strahlenaralien innerhalb der Familie der Araliengewächse (Araliaceae). Sie wächst als immergrüner Strauch, meist selbständig aufrecht, manchmal kletternd. Schefflera arboricola ist auf Taiwan und der chinesischen Insel Hainan beheimatet. Die robuste und schnellwachsende Pflanze wird in tropischen bis subtropischen Gebieten als Zierpflanze in Parks verwendet, eignet sich aber auch sehr gut als Zimmerpflanze, weil sie die Raumluft reinigt.

Scheidenblatt (Spathiphyllum floribundum)

Spathiphyllum (Scheidenblatt, Blattfahne oder auch Friedenslilie) ist eine Pflanzengattung, die zur Familie der Aronstabgewächse (Araceae) gehört. Sie umfasst 50–60 Arten, die vor allem im tropischen Mittel- und Südamerika, aber auch in Teilen des Pazifiks vorkommen. Spathiphyllum floribundum wächst als krautige Pflanze mit elegant aufstrebenden, länglichen, dunkelgrün-glänzenden Blättern. Aus den Blattscheiden der bis 50 cm Wuchshöhe erreichenden Pflanze wachsen cremeweiße Blütenstände mit einem großen runden, weißen Hochblatt. Als natürlicher Luftfilter sorgt das Einblatt für ein angenehmes und frisches Raumklima, da es u.a. den Kohlendioxid-Gehalt in der Luft reduziert, diese aber auch von Benzol, Formaldehyd und Trichlorethylen reinigt.

Yucca (Yucca elephantipes)

Die Gattung der Yucca zählt rund 30 verschiedene Arten stammbildender oder stammloser Pflanzen mit schwertförmigen Blättern, die in einer losen Rosette angeordnet sind. Die in Zimmerkultur gehaltenen Arten haben Stämme mit brauner, rauer Oberfläche und mit buschigen, ledrigen Blättern. Im Fall der Yucca elephantipes sind die Blattränder cremeweiß gefärbt. Die Yucca gehört zu den langsam wachsenden, sehr unkomplizierten Zimmerpflanzen.

Glücksfeder (Zamioculcas zamiifolia)

Zamioculcas zamiifolia (auch Glücksfeder oder Kartonpapier-Palme genannt) ist eine dekorative und pflegeleichte Zimmerpflanze, die ursprünglich aus dem südlichen Afrika stammt. Sie kommt zwar mit wenig Licht aus, steht aber auch gerne in hellen Räumen und muss nur mäßig gegossen werden. Die Pflanze beeindruckt durch dunkelgrüne, glänzende Blätter.

Fensterblatt (Monstera deliciosa)

Monstera deliciosa (Fenster- oder Fünffingerblatt) zählt zu den beliebtesten Zimmerpflanzen, was sie ihrer imposanten Größe und besonders den fiedrig gelappten, glänzend grünen Blättern verdankt. Diese können bei ausgewachsenen Exemplaren bis zu 50 cm lang werden. Die Tropenpflanze zählt zu den Aronstabgewächsen und ist beinahe unverwüstlich. Sie wächst ausdauernd und ohne große Ansprüche zu stellen. Als natürlicher Luftbefeuchter und Lärmfilter wird die Monstera deliciosa auch gerne als Raumtrenner in Büros eingesetzt.

Kontakt
Mag. Wolfgang Brilka
Mag. Wolfgang Brilka

Geschäftsführer
Tel.: +43/664/627 49 32
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

»Ein Raum ohne Grünpflanzen ist wie ein Himmel ohne Sterne.«